Begabungs- und Begabtenförderung

"Individualisierung ist eines der zentralen pädagogischen Paradigmen, das einen zeitgemäßen und schülerInnenzentrierten Unterricht auszeichnet. Begabungs- und Begabtenförderung stellen einen wichtigen Teil dieser Individualisierung dar. Ausgehend davon, dass sich Begabungen in der Interaktion mit einer anregenden sozialen und intellektuellen Umwelt erst herausbilden und somit als Potentiale in jedem Menschen angelegt sind, nimmt Begabungsförderung Lehr- und Lernsettings in den Blick, die diese Potentialentwicklung auch konsequent ermöglichen. Jedes Kind, jeder Jugendliche hat das Recht, optimal gefördert und zu Leistungen angespornt zu werden. Begabungs- und Begabtenförderung ist daher eine gemeinsame Anstrengung von Eltern, verschiedenen Bildungseinrichtungen und außerschulischen Institutionen, um Heranwachsende in ihrer Vielfalt wahrzunehmen, ihre Potentiale konsequent zu fördern und damit die Entwicklung vielfältiger Fähigkeiten bis hin zu exzellenten Leistungen zu unterstützen."

Website des BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung