Kernaufgaben der FIDS-Referent/innen

1. Feststellung von Förderbedarfen

2. Bereitstellung von Fachexpertisen im Bereich der Fallführung für Inklusion, Diversität und Sonderpädagogik

3. Mitwirkung in der Erarbeitung von evidenzbasierten Entscheidungsgrundlagen für die Abteilungsleitung der Bildungsregion

4. Unterstützung der regionalen Umsetzung bildungspolitischer Reformprojekte mit Schwerpunkt des Fachbereichs sowie einschlägiger Querschnittsmaterien im Bereich Inklusion/ Diversität/ Sonderpädagogik

5. Begleitung von Schulen und Ansprechpartner/in für Cluster- und Schulleitungen in allen Fragen der Inklusion/Diversität/Sonderpädagogik

Kernaufgaben des Fachbereichs für Inklusion, Diversität und Sonderpädagogik (FIDS), Quelle: BMBWF 2018, S. 29