Schulorganisationsgesetz

Durch die 15. SchOG-Novelle, BGBl.Nr. 512/1993, (verbunden mit Novellen zum Schulpflichtgesetz 1985, zum Schulunterrichtsgesetz, zum Pflichtschulerhaltungs-Grundsatzgesetz und zum Schulzeitgesetz 1985) wurde die Integration von Kindern und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf in das Regelschulwesen übernommen.