Grundstufe - Sekundarstufe

Mit unterschiedlichen Voraussetzung kommen Kinder von der Grundstufe in die Sekundarstufe.

Um diesen Übergang optimal für die Schülerinnen und Schüler zu gestalten, finden Gespräche mit Erziehungsberechtigten, Lehrerinnen und Lehrern, sonderpädagogischen Beraterinnen und Beratern statt.
Dabei haben die Erziehungsberechtigten noch einmal die Wahlmöglichkeit zwischen einer integrativen Beschulung an einer Mittelschule oder einer Beschulung an einer Allgemeinen Sonderschule.

Im gefächerten Unterricht der Sekundarstufe müssen Möglichkeiten für Querverbindungen und Wechselbeziehungen genützt werden.
Es sollen fächerübergreifende Bildungseinheiten konzipiert werden, die über einen längeren Zeitraum in verschiedenen Unterrichtsgegenständen behandelt werden können.